Leaf Left

„Ferkel und Eule“

Leaf Left
Ferkel und Eule

Frei nach Geschichten von Amy Krouse Rosenthal


Buch/Regie: W. Buresch/M. Benecke


Musik: Axel Schruhl


Spiel: Andrea Schulz


Ab 5 Jahre

Gefördert von der Kulturbehörde Hamburg


Ferkel Utz ist sauer. Alle meine Freunde dürfen ihr Zimmer aufräumen, nur ich nicht! Papa und Mama finden das nämlich total ungemütlich. In unserer Familie hat man eben einen schweinemäßig unordentlichen und schön schnuddeligen Saustall zu Hause, sagen sie. Das musst du auch lernen, Utz!

Du bist ja ganz anders als die anderen Schweine, findet die kleine Eule.

Euli soll abends immer lange wach bleiben und spielen. Alte Eulentradition, sagt Mama. Schließlich sind wir Nachteulen, sagt auch Papa. Euli findet das aber doof, denn sie ist müde und will lieber ein Ferkel oder eine Ente sein...

Jeder ist anders und Großwerden ist manchmal gar nicht so einfach.